Drucken

italienItalien

Kalabrien, Golf von Neapel und Sizilien

Kalabrien - die sonnigen Stiefelspitze Italiens

Die wilden, rauhen Berge des Silagebirges mit Höhen bis zu 2.100 m strecken sich weit über die traumhaften Strände mit noch kristallklarem Wasser auf. Die romantische Küste mit den noch unberührten Stränden macht Kalabrien für einen Badeurlaub zu der schönsten Region Italiens. Freuen Sie sich jetzt schon auf den Besuch der ionische Küste, die als die Jasminküste bezeichnet wird. Hier weht an warmen, lauen Sommerabenden der milde Duft wilder Pflanzen, Blumen und Kräuter durch die Dörfer. Neben der herrlichen Natur finden Sie in Kalabrien auch eine reiche Kultur. Die Römer, Goten, Langobarden haben hier etliche architektonischen und kulturellen Zeichen hinterlassen.

Golf von Neapel - wo die rote Sonne im Meer versinkt

Entdecken Sie die abwechslungsreiche Landschaft der nur 47 qkm grossen "Isola Verde", der "Grünen Insel" am Golf von Neapel. Malerische Buchten und ein Blütenmeer von Oleander, Bougainvillea, Ginster und Weinberge prägen das Bild der Insel. Auf Ischia sprudeln zahlreiche radioaktive, heisse Quellen, deren Heilkraft bereits in der Antike genutzt wurde. Aufgrund der guten Sportmöglichkeiten wird Ischia auch für junge Leute mehr und mehr zum Urlaubsziel. Die Insel Capri, Pompeji und die "Amalfitana", die schönste Küstenstrasse Italiens, sind berühmte Ausflugsziele.

Sizilien - die Insel des Lichts

An der südlichen Spitze Italiens liegt die grösste Insel des Mittelmeeres: Sizilien. Sie besticht durch ihre einzigartige Urlaubsvielfalt und landschaftliche Schönheit, welche u. a. in den 19 Naturschutzgebieten und 3 Nationalparks bewundert werden kann. Entdecken Sie auf ihrer Reise die verschiedenen Facetten der Insel: den Ätna, den grössten aktiven Vulkan Europas, das tiefblaue Meer mit gepflegten Stränden, die immergrüne mediterrane Vegetation, die Kulturschätze aus griechischer und römischer Zeit, die gastfreundliche Lebensart und die hervorragende sizilianische Küche.